Impressum

Datenschutzrichtlinie von MoPub

Gültig ab: 22. Juni 2021

MoPub, ein Geschäftsbereich von Twitter, Inc., bietet werbetechnische Dienste (nachstehend als die „MoPub-Dienste“ bezeichnet) an, die es Herausgebern von mobilen Anwendungen („Apps“) ermöglichen, für ihre Apps zu werben und in diesen Apps Werbung anzuzeigen. In dieser Datenschutzrichtlinie werden natürliche oder juristische Personen, die unmittelbar mit uns zusammenarbeiten, um für ihre Angebote zu werben, als „Werbetreibende“ bezeichnet, und solche, die unmittelbar mit uns zusammenarbeiten, um Anzeigen in ihren Apps anzuzeigen, als „Herausgeber“. Natürliche oder juristische Personen, die unmittelbar mit MoPub zusammenarbeiten, können sowohl als Herausgeber als auch als Werbetreibende handeln.

Zur Bereitstellung der MoPub-Dienste arbeiten wir auch mit zahlreichen Partnern zusammen (die „MoPub-Partner“):

  • Werbenachfragepartner“  sind Nachfrageplattformen, Werbenetzwerke oder andere Werbenachfragequellen, die über die MoPub-Dienste auf Werbeplätze bieten und Anzeigen schalten. Natürliche oder juristische Personen, die als Werbetreibende handeln, sind ebenfalls Werbenachfragepartner, wenn sie die MoPub-Dienste in dieser Eigenschaft nutzen. Werbenetzwerke, bei denen es sich um Werbenachfragepartner handelt, können auch Partner für Unterstützte Werbevermittlung sein, wie im Folgenden beschrieben.
  • Datenpartner“ sind Unternehmen, die auf der Basis von Geräteidentifikatoren, Standortdaten und anderen personenbezogenen Daten Zielgruppensegmente (wie zum Beispiel demografische und interessenbezogene Segmente) erstellen, um es Werbenachfragepartnern zu erleichtern, die richtigen Zielgruppen zu erreichen.
  • Partner aus dem Bereich der Betrugsbekämpfung und der Kennzahlenanalyse“ sind Unternehmen, die bei Betrugsbekämpfungs-, Qualitäts- und Sicherheitsmaßnahmen helfen, die zur Gewährleistung der Sicherheit, des Datenschutzes und der Genauigkeit der MoPub-Dienste beitragen sollen, einschließlich der Erkennung von Betrug bei Apps und Anzeigenklicks in Apps sowie der Messung der Sichtbarkeit von Anzeigen innerhalb von Apps.
  • Partner für Unterstützte Werbevermittlung“ sind Unternehmen, mit denen Herausgeber unmittelbar zusammenarbeiten, um Anzeigen in Apps zu schalten. Die MoPub-Dienste unterstützen die technische Integration der Dienste dieser Partner für Unterstützte Werbevermittlung in Apps durch die Mediations- und Real-Time-Bidding-Produkte von MoPub. Partner für Unterstützte Werbevermittlung können Werbenachfragepartner sein, wenn sie am Real-Time-Bidding auf Werbeflächen von Herausgebern teilnehmen.

Sofern in unserer Partnerliste nichts anderes angegeben ist, ist jeder MoPub-Partner ein unabhängiger Verantwortlicher für Ihre Daten. Eine Liste der MoPub-Partner, an die wir Ihre Daten weitergeben, finden Sie hier; der Stand dieser Liste entspricht dem oben auf der Seite angegebenen Datum. Darüber hinaus können Herausgeber die MoPub-Dienste nutzen, um mit nicht unterstützten Dritten in ähnlicher Weise zusammenzuarbeiten wie mit Partnern für Unterstützte Werbevermittlung, wie oben beschrieben. Werbetreibende und Herausgeber sind ebenfalls unabhängige Verantwortliche für Ihre Daten.

In dieser Datenschutzrichtlinie wird erläutert, wie MoPub personenbezogene Daten erfasst, nutzt, weitergibt und anderweitig verarbeitet.

  • Abschnitt 1 beschreibt, wie wir personenbezogene Daten über Sie mithilfe der MoPub-Dienste verarbeiten, wenn Sie ein Endnutzer von Apps sind, die in die MoPub-Dienste integriert sind, und wie Sie die Kontrolle über diese Verarbeitung ausüben können.
  • Abschnitt 2 beschreibt, wie wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten, wenn Sie MoPub.com oder andere Websites besuchen, die mit dieser Datenschutzrichtlinie verlinkt sind (zusammenfassend als unsere „Websites“ bezeichnet).
  • Abschnitt 3 beschreibt, wie wir geschäftliche Kontaktinformationen über Sie verarbeiten, wenn Sie für Herausgeber, Werbetreibende oder bestimmte MoPub-Partner arbeiten oder diese vertreten.
  • Abschnitt 4 enthält weitere wichtige Informationen im Hinblick auf unsere Aktivitäten zur Verarbeitung personenbezogener Daten, und erklärt, wie Sie uns erreichen können, wenn Sie Überlegungen oder Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie haben.
Abschnitt 1: Personenbezogene Daten über Endnutzer, die wir verarbeiten, um die MoPub-Dienste zu erbringen
1.1​    Von uns erhobene personenbezogene Daten

Wenn Sie eine App nutzen, die mit den MoPub-Diensten zusammenarbeitet, erheben wir möglicherweise über Apps und technische Integrationen sowie von Werbetreibenden, Herausgebern, MoPub-Partnern und anderen Dritten personenbezogene Daten über Sie. Die MoPub-Dienste sind nicht absichtlich darauf ausgerichtet, Informationen wie Ihren Namen, Ihre Adresse oder Ihre E-Mail-Adresse zu erheben. Dennoch könnten es uns die möglicherweise von uns erhobenen personenbezogenen Daten ermöglichen, Ihr Gerät im Lauf der Zeit und über Apps hinweg zu erkennen. Je nach Ihrem Wohnort und Ihren Datenschutzeinstellungen können die von uns erhobenen personenbezogenen Daten Folgendes umfassen:

  • Gerätekennungen einschließlich Ihrer IP-Adresse, den iOS Identifier for Advertising (IDFA), den iOS Identifier for Vendors (IDFV), die Android Advertising ID, eine MoPub-spezifische Kennung sowie Gerätekennungen, die von Herausgebern, Werbetreibenden oder MoPub-Partnern vergeben werden.
  • Ihren genauen oder groben Standort, falls Standortdienste für eine App aktiviert wurden. Beachten Sie, dass wir selbst in dem Fall, dass Sie nicht Standortdienste für eine App aktiviert haben, auf der Grundlage anderer Informationen – wie z. B. Ihrer IP-Adresse – Daten über Ihren ungefähren Standort ableiten werden.
  • Informationen, die ein Herausgeber oder Werbetreibender über Sie erhoben und an MoPub weitergeleitet hat, einschließlich von demografischen Informationen (wie z. B. Ihr Alter oder Geschlecht) oder Informationen über Ihre Interessen.
  • Informationen zu Ihrem Gerät, wie unter anderem zu Typ und Modell, Hersteller, Betriebssystem (z. B. iOS oder Android), Anbietername, mobilem Browser (z. B. Chrome, Safari) und Bildschirmgröße.
  • Informationen über Ihre App-Nutzung, wie etwa die App-Version, die App auf Ihrem Gerät, die eine Anzeige anfordert, die Anfangs-/Endzeit Ihrer App-Sitzung, Informationen über In-App-Käufe (z. B. gekaufte Produkte oder Dienste und damit verbundene Kosten), Ihre aktuelle Zeitzone sowie die Art Ihrer Netzwerkverbindung (z. B. WLAN, Mobilfunk).
  • Informationen über geschaltete, angesehene oder angeklickte Anzeigen, einschließlich der Art der Anzeigen, wo die Anzeigen geschaltet wurden, ob Sie darauf geklickt haben und ob Sie die beworbene Website besucht oder die beworbene App heruntergeladen haben.
1.2​    Wie wir die von uns erhobenen personenbezogenen Daten verwenden

Wir verwenden von uns erhobene personenbezogene Daten für folgende Zwecke:

  • Anzeigenschaltung: Um Herausgebern das Anbieten von Werbeplätzen und Werbenachfragepartnern das Bieten auf Werbeplätzen und das Schalten von Anzeigen zu ermöglichen.
  • Personalisierte Werbung: Um Ihre potenziellen Interessen abzuleiten und herauszufinden, welche Anzeigen Sie am ehesten ansprechen, sowie um dies auch Herausgebern, Werbetreibenden und MoPub-Partnern zu ermöglichen. Auf der Grundlage dieser Rückschlüsse schalten wir und andere dann Anzeigen für Sie. Je nach Ihrem Standort erstellt MoPub möglicherweise unmittelbar ein Profil über Sie, um Werbung für Sie zu schalten, die für Ihre Interessen relevant ist. MoPub erlaubt nicht die Nutzung der MoPub-Dienste für personalisierte Werbung, die auf besondere Kategorien personenbezogener Daten beruht, zu denen etwa die Rasse, die Religion, die politischen Ansichten, das Sexualleben, die sexuelle Orientierung oder die Gesundheit gehören. Die Beteiligung an derartigen Praktiken ist Herausgebern, Werbetreibenden und MoPub-Partnern gemäß unseren Vereinbarungen und Richtlinien untersagt.
  • Geotargeting: Um Herausgebern, Werbetreibenden und MoPub-Partnern die Schaltung von Anzeigen auf der Grundlage Ihres aktuellen oder früheren Standorts zu ermöglichen, und zwar unter anderem über standortbasierte Targeting-Segmente, die von Datenpartnern erstellt werden.
  • Berichterstattung: Für die Berichterstattung gegenüber Werbenachfragepartnern, z. B. darüber, wann und wie Sie Werbung gesehen oder darauf geklickt haben, sowie gegenüber Herausgebern, z. B. darüber, wann und wie in ihren Apps Werbung gezeigt wurde. Die Berichte können z. B. Informationen darüber enthalten, ob Sie eine beworbene App heruntergeladen haben und welche Käufe Sie in einer beworbenen App vorgenommen haben.
  • Anzeigenbegrenzung: Um zu verhindern, dass Sie die gleiche Anzeige oder ähnliche Anzeigen zu oft sehen, sowie um zu verhindern, dass Sie, nachdem Sie einen bestimmten Schwellenwert für In-App-Käufe erreicht haben, weiterhin Anzeigen sehen.
  • Betrugserkennung und -prävention: Um ungültige Klicks (oder Anzeigenabfragen) zu erkennen und MoPub-Partner vor betrügerischem Verhalten zu schützen.
  • Bereitstellung und Betrieb unserer Dienste: Für die Prüfung, Recherche und Analyse von Daten, um die MoPub-Dienste zu pflegen, zu schützen und zu verbessern, um neue Dienste zu entwickeln, sowie um sicherzustellen, dass unsere Technologien ordnungsgemäß funktionieren.
1.3​    Wie wir die von uns erhobenen personenbezogenen Daten weitergeben

Wir geben von uns erhobene personenbezogene Daten über Sie unter folgenden Umständen weiter:

  • An Werbetreibende und Werbenachfragepartner, damit diese sie zur Förderung ihrer Geschäftszwecke nutzen können, um unter anderem die Leistung und Effektivität von Kampagnen zu ermitteln, um zu entscheiden, ob auf Werbeplätze geboten oder eine Anzeige geschaltet werden soll, sowie, um auf unserer mobilen Werbebörse und im breiteren Werbeumfeld die für Sie beste Anzeige auszuwählen. Werbenachfragepartner können personenbezogene Daten, die wir an sie weiterleiten, beispielsweise verwenden, um Zielgruppensegmente – einschließlich demografischer und interessensbezogener Segmente – zu erstellen, um ihre Gebotsalgorithmen und maschinelle Lernverfahren für den Einsatz innerhalb und außerhalb der MoPub-Dienste zu optimieren, sowie, um die Effektivität von Anzeigen zu messen. Wir verpflichten Werbenachfragepartner mittels unserer Vereinbarungen und Richtlinien dazu, bei der Nutzung der von ihnen erhaltenen Informationen die geltenden Rechtsvorschriften zu beachten.
  • An Datenpartner, damit diese Zielgruppensegmente – einschließlich demografischer und interessensbezogener Segmente – erstellen können, um Werbenachfragepartnern dabei zu helfen, auf unserer mobilen Werbebörse und im breiteren Werbeumfeld die für Sie beste Anzeige auszuwählen.
  • An Partner aus dem Bereich der Betrugsbekämpfung und der Kennzahlenanalyse, um Betrugsbekämpfungs-, Qualitäts- und Sicherheitsmaßnahmen zu unterstützen, die zur Gewährleistung der Sicherheit, des Datenschutzes und der Genauigkeit der MoPub-Dienste sowie des breiteren Werbeumfelds beitragen sollen.
  • Wir geben personenbezogene Daten an Herausgeber, Werbetreibende und MoPub-Partner weiter, damit diese ihre Produkte und Dienstleistungen zur Nutzung auf MoPub und im breiteren Werbeumfeld weiterentwickeln und verbessern können.
  • An Dienstleister, die wir mit der Ausführung von Funktionen und der Erbringung von Dienstleistungen für uns und für MoPub-Partner in den USA, in Irland und in anderen Ländern beauftragen. Wir leiten die von uns erhobenen personenbezogenen Daten möglicherweise an entsprechende Dienstleister weiter, vorbehaltlich von Verpflichtungen, die mit dieser Datenschutzrichtlinie und anderen angemessenen Geheimhaltungs- und Sicherheitsmaßnahmen übereinstimmen, sowie unter der Bedingung, dass entsprechende Dienstleister Ihre Informationen ausschließlich in unserem Auftrag und nach unseren Anweisungen nutzen.

Eventuell leiten wir auch zusammengefasste Informationen an Herausgeber, Werbetreibende und MoPub-Partner weiter, um diesen die Messung der Effektivität und den Wert der MoPub-Dienste zu erleichtern. So stellen wir etwa Werbenachfragepartnern Berichte zur Verfügung, aus denen hervorgeht, wie viele Nutzer ihre Werbung gesehen oder angeklickt haben. Außerdem bieten wir Herausgebern auch Berichte, denen sie beispielsweise die Arten von Anzeigen entnehmen können, die in ihren Apps geschaltet werden.

1.4​    Kontrolle der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für personalisierte Werbung

Die Kontrolle darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der personalisierten Werbung verarbeiten, liegt bei Ihnen.

1.4.1​    Europäische Union, EFTA und Großbritannien

Wenn Sie sich in der EU, in einem Staat der Europäischen Freihandelszone („EFTA“) oder in Großbritannien befinden, müssen Herausgeber, die möchten, dass wir Ihnen personalisierte Anzeigen zeigen, zunächst Ihre Einwilligung einholen, damit MoPub und MoPub-Partner Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck verarbeiten können. Herausgebern steht es frei, Ihre Einwilligung zu diesem Zweck auch dann einzuholen, wenn Sie sich außerhalb dieser Regionen befinden. Erteilen Sie Ihre Einwilligung, so werden wir alle oben beschriebenen personenbezogenen Daten zu dem Zweck erheben, speichern, nutzen, weitergeben und anderweitig verarbeiten, um Ihnen personalisierte Werbung zukommen zu lassen, die MoPub und MoPub-Partner als für Sie relevant erachten.

Sie können Ihre Einwilligung in das personalisierte Werbeerlebnis von MoPub jederzeit widerrufen, indem Sie folgende Einstellung auf Ihrem Gerät vornehmen:

  • In iOS können Sie, je nach der betreffenden iOS-Version, die Einwilligung für alle Apps widerrufen, indem Sie die Einstellung „Ad Tracking beschränken“ auswählen oder die Genehmigung „Apps erlauben, Tracking anzufordern“ in Ihren iOS-Geräteeinstellungen deaktivieren. Je nach der betreffenden iOS-Version haben Sie anstelle des geräteweiten Widerrufs der Einwilligung auch die Möglichkeit, die Einwilligung pro App zu widerrufen, indem Sie die Tracking-Genehmigungen für bestimmte Apps deaktivieren, die in den Einstellungen Ihres iOS-Geräts unter der Überschrift „Apps erlauben, Tracking anzufordern“ erscheinen. (Die spezifischen Schritte können je nach iOS-Version abweichen.)
  • Auf Android-Geräten können Sie Ihre Einwilligung in den Google Ads-Einstellungen innerhalb Ihrer Android-Einstellungen durch Auswählen von „Personalisierte Werbung deaktivieren“ widerrufen. (Die spezifischen Schritte und der Wortlaut der Einstellung können je nach Android-Version und Gerätehersteller abweichen.)

Sollten Sie, wie vorstehend beschrieben, Ihre Geräteeinstellungen dazu verwenden, Ihre Einwilligung in personalisierte Werbung zu widerrufen, so werden wir, sobald MoPub über Ihre Einwilligungspräferenz in Kenntnis gesetzt wurde, keine personenbezogenen Daten von Ihrem Gerät bzw. der entsprechenden App erheben, nutzen, weitergeben oder anderweitig verarbeiten, um Ihr Werbeerlebnis zu personalisieren. MoPub wird Ihre Einwilligungspräferenz auch an betroffene MoPub-Partner übermitteln, damit diese als unabhängige Verantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten Ihre Wahl ebenfalls berücksichtigen können. Sofern wir keine andere Rechtsgrundlage für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben, werden wir, falls Sie sich in der EU, in einem EFTA-Staat oder in Großbritannien befinden, die personenbezogenen Daten über Sie, die wir gespeichert haben, löschen oder anonymisieren, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

Mittels der Vereinbarungen und Richtlinien von MoPub (a) verpflichtet MoPub seine Werbenachfragepartner dazu, die durch diese Einstellungen ausgedrückten Einwilligungspräferenzen zu beachten, indem sie ausschließlich kontextbezogene Werbung schalten, und (b) verbietet MoPub es Werbenachfragepartnern, die in Anzeigenanforderungen enthaltenen Daten zu verwenden, um personalisierte Werbung zu schalten oder ein personalisiertes Werbeprofil des Nutzers oder Geräts zu erstellen.

Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass MoPub Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der personalisierten Werbung verarbeitet, werden wir dennoch auf anderen rechtmäßigen Grundlagen bestimmte Informationen verarbeiten:

  • Berechtigte Interessen: Wir verarbeiten personenbezogene Daten möglicherweise für bestimmte Zwecke der unpersonalisierten Werbung, wenn dies zur Förderung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist. So kann es etwa sein, dass wir personenbezogene Daten verarbeiten, um kontextbezogene Werbung zu schalten und die Tätigkeiten der Anzeigenbegrenzung, Betrugserkennung und -prävention durchzuführen sowie unsere Dienste bereitzustellen und zu betreiben, wie weiter oben unter „Wie wir die von uns erhobenen personenbezogenen Daten verwenden.“ beschrieben. Für diese Zwecke leiten wir personenbezogene Daten eventuell auch an unsere Dienstleister, unsere Partner aus dem Bereich der Betrugsbekämpfung und der Kennzahlenanalyse sowie unsere Werbenachfragepartner weiter. Wir können die Verarbeitung personenbezogener Daten auch fortsetzen, wenn dies nach unserem vernünftigen Ermessen notwendig ist, um die Rechte oder die Sicherheit einer Person zu schützen, um Betrugs-, Sicherheits- oder technische Probleme zu lösen zu versuchen, oder um die Rechte oder das Eigentum von MoPub, Herausgebern, Werbetreibenden, MoPub-Partnern oder anderen zu schützen, wie weiter unten unter „Recht, Schäden und das öffentliche Interesse.“ beschrieben.
  • Rechtliche Notwendigkeit: Gegebenenfalls verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um unseren rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen. So werden wir zum Beispiel einen Datensatz Ihres Geräts speichern, um aufzuzeichnen, wann Sie in personalisierte Werbung eingewilligt und Ihre Einwilligung dann wieder widerrufen haben. Diese Informationen stellen wir möglicherweise Herausgebern, Werbetreibenden und MoPub-Partnern zur Verfügung, damit diese Ihre Entscheidung, die Einwilligung zu widerrufen, als unabhängige Verantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten ebenfalls beachten können. Wir können Informationen auch dann speichern oder offenlegen, wenn dies nach unserem vernünftigen Ermessen notwendig ist, um einem Gesetz, einer Verordnung, einem Gerichtsverfahren oder einer behördlichen Aufforderung Folge zu leisten, wie weiter unten unter „Recht, Schäden und das öffentliche Interesse.“ beschrieben.

Angesichts der Natur der von MoPub über die MoPub-Dienste erhobenen personenbezogenen Daten verfügen wir nicht über hinreichende Informationen, um Ihnen einen sicheren, authentifizierten Zugang zu den personenbezogenen Daten über Sie zu bieten, wie wir über Sie gespeichert haben, oder um zu bestätigen, dass sich bestimmte personenbezogene Daten auf Sie beziehen. Sie können jedoch kontrollieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der personalisierten Werbung verarbeiten, wie weiter oben erläutert.

1.4.2​    USA und andere Länder

Wenn Sie sich in den USA oder einem anderen Land außerhalb der EU, eines EFTA-Staates oder Großbritanniens befinden, können Sie den Erhalt von personalisierter Werbung über die Einstellungen Ihres jeweiligen Geräts ablehnen:

  • In iOS können Sie, je nach der betreffenden iOS-Version, den Erhalt von personalisierter Werbung für alle Apps ablehnen, indem Sie die Einstellung „Ad Tracking beschränken“ auswählen oder die Genehmigung „Apps erlauben, Tracking anzufordern“ in Ihren iOS-Geräteeinstellungen deaktivieren. Je nach der betreffenden iOS-Version haben Sie eventuell auch die Möglichkeit, die Ablehnung pro App vorzunehmen, indem Sie die Tracking-Genehmigungen für bestimmte Apps deaktivieren, die in den Einstellungen Ihres iOS-Geräts unter der Überschrift „Apps erlauben, Tracking anzufordern“ erscheinen. (Die spezifischen Schritte können je nach iOS-Version abweichen.)
  • Auf Android-Geräten können Sie die Ablehnung in den Google Ads-Einstellungen innerhalb Ihrer Android-Einstellungen durch Auswählen von „Personalisierte Werbung deaktivieren“ vornehmen. (Die spezifischen Schritte und der Wortlaut der Einstellung können je nach Android-Version und Gerätehersteller abweichen.)

Sollten Sie, wie vorstehend beschrieben, Ihre Geräteeinstellungen dazu verwenden, den Erhalt personalisierter Werbung abzulehnen, so werden wir, sobald MoPub über Ihre Ablehnung in Kenntnis gesetzt wurde, keine personenbezogenen Daten von Ihrem Gerät bzw. der entsprechenden App erheben, nutzen, weitergeben oder anderweitig verarbeiten, um Ihr Werbeerlebnis zu personalisieren. MoPub wird Ihre Ablehnungspräferenz auch an unsere Werbenachfragepartner übermitteln, damit diese Ihre Wahl ebenfalls berücksichtigen können.

Mittels der Vereinbarungen und Richtlinien von MoPub (a) verpflichtet MoPub seine Werbenachfragepartner dazu, die durch diese Einstellungen ausgedrückten Ablehnungspräferenzen zu beachten, indem sie ausschließlich kontextbezogene Werbung schalten, und (b) verbietet MoPub es Werbenachfragepartnern, die in Anzeigenanforderungen enthaltenen Daten zu verwenden, um personalisierte Werbung zu schalten oder ein personalisiertes Werbeprofil des Nutzers oder Geräts zu erstellen.

1.5    Datenschutzpraktiken der MoPub-Partner

MoPub verpflichtet mittels der Vereinbarungen und Richtlinien von MoPub Herausgeber, Werbetreibende und MoPub-Partner, alle geltenden Rechtsvorschriften einzuhalten und Sie gegebenenfalls hinreichend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren.

Herausgeber, Werbetreibende und MoPub-Partner verfügen möglicherweise auch über gesonderte Rechtsgrundlagen für die Erhebung, Verwendung, Speicherung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten. So könnten einige Herausgeber und Partner für Unterstützte Werbevermittlung möglicherweise gegenseitig vereinbaren, Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der personalisierten Werbung auf der Grundlage von berechtigten Interessen zu verarbeiten. Obwohl MoPub in derartigen Fällen nicht in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten involviert ist, sind MoPub-Partner aufgrund der Vereinbarungen und Richtlinien von MoPub verpflichtet, deutlich erkennbar darauf hinzuweisen, wenn sie Ihre personenbezogenen Daten auf eigene Wahl auf diese Weise verarbeiten.

Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzrichtlinien der Herausgeber, Werbetreibenden und MoPub-Partner zu lesen, damit sie deren Datenschutzpraktiken, die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch diese sowie auch etwaige zusätzliche Optionen, die diese im Hinblick auf die Ausübung der Kontrolle über diese Verarbeitung anbieten, verstehen.

1.6​    Kinder

MoPub gestattet mittels seiner Vereinbarungen und Richtlinien nicht, dass MoPub-Dienste aus Apps, die sich an Kinder im Alter von weniger als 13 Jahren richten, zur Erhebung von Informationen zum Zweck der personalisierten Werbung verwendet werden. MoPub erhebt jedoch möglicherweise in begrenztem Umfang Informationen von Apps, die sich an Kinder richten, für andere Zwecke, einschließlich der Schaltung von Werbung auf der Grundlage von Kontextinformationen, wie dem Inhalt oder der Art der App, die Sie verwenden (z. B. zur Schaltung einer Anzeige für ein Videospiel in einer Spiele-App).

Darüber hinaus müssen Sie alt genug sein, um in Ihrem Land in das personalisierte Werbeerlebnis von MoPub einwilligen zu dürfen (in einigen Ländern erlauben wir möglicherweise einem Elternteil oder Erziehungsberechtigten von Ihnen, in Ihrem Namen einzuwilligen). MoPub erhebt keine personenbezogenen Daten von Personen, von denen MoPub weiß, dass sie das in ihrem Land geltende gesetzliche Mindestalter zur Einwilligung noch nicht erreicht haben, und verarbeitet entsprechende Daten auch nicht anderweitig, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben oder dient den berechtigten Interessen von MoPub, wie oben beschrieben.

Abschnitt 2: Personenbezogene Daten, die wir verarbeiten, wenn Sie unsere Websites besuchen
2.1​    Personenbezogene Daten, die wir verarbeiten, wenn Sie unsere Websites besuchen

Wenn Sie unsere Websites besuchen, erfassen unsere Server automatisch bestimmte personenbezogene Daten in unseren Protokolldateien. Diese Webprotokolldaten umfassen Informationen wie Ihre IP-Adresse, Ihren Browsertyp, Ihr Betriebssystem, die verweisende Webseite, Ihre besuchten Seiten und Ihre Cookie-Informationen. Wie bei vielen Websites der Fall, verwenden auch wir Webprotokolldaten sowie Cookies, Pixel-Tags und ähnliche Technologien, um unsere Websites zu betreiben, deren Nutzung besser nachzuvollziehen, technische Probleme zu lösen und Ihr Erlebnis auf unseren Websites zu optimieren.

Ein Cookie ist ein kleines Datenelement, das auf Ihrem Computer oder Mobilgerät abgelegt wird. Wie viele Webseiten verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien zur Erfassung zusätzlicher Daten über die Nutzung der Webseite und zum Betrieb unserer Dienste. Die meisten Webbrowser lassen Cookies automatisch zu. In vielen Fällen können Sie Ihren Browser jedoch so einstellen, dass er Cookies entweder blockiert oder Sie warnt, wenn eine Website einen Cookie auf Ihrem Computer ablegen möchte. Einige Funktionen unserer Websites, einschließlich bestimmter Funktionen, die Herausgebern, Werbetreibenden und MoPub-Partnern zur Verfügung gestellt werden, funktionieren möglicherweise nicht richtig, wenn Sie Cookies deaktivieren. Sofern Ihr Browser oder Gerät es zulässt, verwenden wir sowohl Sitzungscookies als auch Dauercookies, um besser zu verstehen, wie Sie mit unseren Diensten interagieren, um den aggregierten Nutzungsverlauf zu überwachen, sowie, um unsere Dienste zu personalisieren und anderweitig zu betreiben, indem wir Ihnen etwa Kontosicherheit bieten und Ihre Spracheinstellungen speichern. Die Browseroption „Nicht verfolgen“ unterstützen wir nicht.

2.2​    Personenbezogene Daten, die wir weiterleiten, wenn Sie unsere Websites besuchen

Wir verwenden eine Vielzahl von externen Diensten, darunter Google Analytics und Mixpanel, um den Betrieb unserer Websites und das Verständnis von deren Nutzung zu unterstützen. Wir leiten personenbezogene Daten, einschließlich von Cookie-Informationen, möglicherweise an entsprechende Dienstleister weiter, vorbehaltlich von Verpflichtungen, die mit dieser Datenschutzrichtlinie und anderen angemessenen Geheimhaltungs- und Sicherheitsmaßnahmen übereinstimmen.

Abschnitt 3: Informationen von Geschäftskontakten
3.1​    Personenbezogene Daten, die wir bei Geschäftskontakten erheben

Um auf bestimmte MoPub-Dienste im Namen eines Herausgebers, Werbetreibenden oder MoPub-Partners zuzugreifen und diese zu nutzen, werden Sie aufgefordert, bestimmte personenbezogene Daten anzugeben, darunter Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer sowie den Namen Ihrer Gesellschaft. Bei der Registrierung für ein MoPub-Konto werden Sie möglicherweise aufgefordert, weitere personenbezogene Daten anzugeben, wie etwa einen Benutzernamen und ein Passwort. Diese Informationen dienen dazu, die MoPub-Dienste bereitzustellen und Ihnen Informationen über die MoPub-Dienste zuzusenden. Um den Erhalt von Werbeinformationen abzulehnen, folgen Sie bitte den in jeder unserer Werbe-E-Mails enthaltenen Anweisungen zum Abbestellen. Falls Sie ein Herausgeber sind, werden Sie zudem aufgefordert, über unseren externen Zahlungsverarbeiter personenbezogene Daten bereitzustellen, damit wir Zahlungen an Sie ausführen können. Wenn Sie die Portale nutzen, die wir auf unseren Websites zur Verfügung stellen, werden wir außerdem Webprotokolldaten erheben, wie in Abschnitt 2 erläutert.

3.2​    Zugriff auf Informationen Ihrer Geschäftskontakten oder Berichtigung derselben

Wir stellen Ihnen Konto-Tools zur Verfügung, mit denen Sie auf personenbezogene Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrem MoPub-Konto zur Verfügung gestellt haben, zugreifen oder diese korrigieren oder ändern können. Sie können Ihr Konto löschen, indem Sie sich einloggen und dann die entsprechenden Anweisungen befolgen, um die Kontolöschung zu beantragen. Sofern wir nicht weiterhin verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten aufzubewahren, wie beispielsweise zur Einhaltung von Steuergesetzen oder Gesetzen über die Buchführung, löschen oder anonymisieren wir die personenbezogenen Daten über Sie, die wir gespeichert haben, nach Erhalt Ihres Antrags auf Löschung Ihres Kontos.

3.3​    Personenbezogene Daten über Geschäftskontakte, die wir weitergeben und offenlegen

Wir legen personenbezogene Daten über Sie möglicherweise offen, wenn dies für die Bereitstellung der MoPub-Dienste erforderlich ist, wie etwa zur Beantwortung von Kontoanfragen, für Kontoprüfungen oder zur Ermöglichung der Teilnahme an bestimmten Funktionen der MoPub-Dienste.

Abschnitt 4: Sonstige wichtige Informationen
4.1​    Recht, Schäden und das öffentliche Interesse

Sofern in dieser Datenschutzrichtlinie nichts anderes angegeben ist oder wir keine anderen Kontrollmöglichkeiten für Sie anbieten, können wir Informationen speichern oder offenlegen, wenn dies nach unserem vernünftigen Ermessen notwendig ist, um einem Gesetz, einer Verordnung, einem Gerichtsverfahren oder einer behördlichen Aufforderung Folge zu leisten, um die Rechte oder die Sicherheit einer Person zu schützen, um Betrugs-, Sicherheits- oder technische Probleme zu lösen zu versuchen, oder um die Rechte oder das Eigentum von MoPub, Herausgebern, Werbetreibenden, MoPub-Partnern oder anderen zu schützen.

4.2​    Weitergabe von Informationen innerhalb unserer Unternehmensgruppe

Wir geben die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Informationen möglicherweise innerhalb der Twitter-Unternehmensgruppe weiter, zu der unsere derzeitigen und zukünftigen Muttergesellschaften, verbundenen Unternehmen und Tochtergesellschaften gehören, sowie auch weitere Gesellschaften, die der gemeinsamen Kontrolle unterliegen und sich in gemeinsamem Eigentum befinden.

4.3​    Eigentümerwechsel

Sollten wir an einem Konkurs, einer Fusion, einer Übernahme, einer Umstrukturierung oder einem Verkauf von Vermögenswerten involviert sein, so kann es sein, dass Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der betreffenden Transaktion verkauft oder übertragen werden. Für Ihre personenbezogenen Daten, die an die neue Einheit übertragen werden, gilt diese Datenschutzrichtlinie.

4.4​    Kalifornische Verbraucher

Wenn Sie ein kalifornischer Verbraucher sind, finden Sie in der MoPub-Datenschutzerklärung für kalifornische Verbraucher weiterführende Informationen.

4.5​    Weitere Informationen oder Hilfe

Sollten Sie Überlegungen oder Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie haben, so teilen Sie uns diese bitte mit, indem Sie uns hier kontaktieren oder uns an die entsprechende nachstehend angegebene Adresse schreiben.

Wenn Sie in den USA oder einem anderen Land außerhalb der Europäischen Union, eines EFTA-Staates oder Großbritanniens leben, ist der Verantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten die Twitter, Inc., die Sie unter folgender Adresse kontaktieren können:

Twitter, Inc.
Attn: Privacy Policy Inquiry
1355 Market Street, Suite 900
San Francisco, CA 94103

Wenn Sie in der Europäischen Union, in einem EFTA-Staat oder in Großbritannien leben, ist der Verantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten die Twitter International Company, die Sie unter folgender Adresse kontaktieren können:

Twitter International Company
Attn: Data Protection Officer
One Cumberland Place, Fenian Street
Dublin 2, D02 AX07, IRLAND

Eine vertrauliche Kontaktaufnahme mit dem Datenschutzbeauftragten von Twitter ist hier möglich. Wenn Sie Bedenken bezüglich der Verwendung Ihrer Daten durch uns vorbringen möchten (sowie unbeschadet aller anderen Rechte, die Ihnen möglicherweise zustehen), steht es Ihnen frei, diese bei Ihrer örtlichen Aufsichtsbehörde anzumelden, oder bei der federführenden Aufsichtsbehörde der Twitter International Company, nämlich der irischen Datenschutzkommission (Irish Data Protection Commission). Deren Kontaktangaben finden Sie hier.

4.6    Unsere weltweite Geschäftstätigkeit und Datentransfers

Damit wir unsere Dienste für Sie überall bereitstellen können, sind wir weltweit tätig. Sofern die Gesetze in Ihrem Land es zulassen, ermächtigen Sie uns, Ihre Daten in die USA, nach Irland und in andere Länder, in denen wir geschäftlich tätig sind, zu übermitteln und sie dort zu speichern und zu verwenden. In einigen Ländern, in die wir personenbezogene Daten übermitteln, weichen die Gesetze zum Schutz der Privatsphäre und des Datenschutzes in Bezug darauf, in welchen Fällen staatliche Behörden auf Daten zugreifen dürfen, möglicherweise von denen in Ihrem Land ab. Weitere Informationen über unsere weltweite Geschäftstätigkeit und unseren Datentransfer finden Sie hier.

Wenn wir personenbezogene Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union, der EFTA-Staaten, Brasiliens, der Schweiz oder Großbritanniens übermitteln, gewährleisten wir ein angemessenes Schutzniveau für die Rechte der betroffenen Personen auf der Grundlage der Angemessenheit des Datenschutzrechts des Empfängerlandes und/oder der vertraglichen Verpflichtungen, die dem Empfänger der Daten auferlegt werden (sofern wir uns auf die EU-Standardvertragsklauseln stützen, können diese auf Anfrage angefordert werden, wie weiter unten beschrieben).

Twitter, Inc. beachtet die Grundsätze des EU-US-Datenschutzschildes und des Schweiz-US-Datenschutzschildes (die „Grundsätze“) bezüglich der Erhebung, Verwendung, Weitergabe und Speicherung personenbezogener Daten aus der Europäischen Union, den EFTA-Staaten, der Schweiz und Großbritannien, wie in unserer EU-US-Datenschutzschild-Bescheinigung und Schweiz-US-Datenschutzschild-Bescheinigung. beschrieben. Wir stützen uns jedoch nicht auf das EU-US-Datenschutzschild oder das Schweiz-US-Datenschutzschild als unsere rechtmäßige Grundlage für die Übertragung personenbezogener Daten aus der Europäischen Union, den EFTA-Staaten oder Großbritannien.

Wenn Sie eine Beschwerde zum Datenschutzschild haben, wenden Sie sich bitte hier an uns. Im Rahmen unserer Teilnahme am Datenschutzschild werden wir uns in dem Fall, dass es zwischen Ihnen und uns zu einer Streitigkeit über die Einhaltung der Grundsätze kommen sollte, bemühen, diese durch unser internes Beschwerdeverfahren, durch die unabhängige Streitschlichtungsstelle JAMS oder, unter bestimmten Bedingungen, durch das Datenschutzschild-Schiedsverfahren beizulegen.

Die Teilnehmer am Datenschutzschild unterstehen den Ermittlungs- und Vollstreckungsbefugnissen der US-amerikanischen Bundesbehörde zur Bekämpfung des unlauteren Wettbewerbs (US Federal Trade Commission) und anderer befugter staatlicher Stellen. Unter bestimmten Umständen können Teilnehmer für die Übermittlung personenbezogener Daten aus der EU, aus EFTA-Staaten, aus der Schweiz oder aus Großbritannien an Dritte außerhalb dieser Staaten haftbar sein. Weiterführende Informationen zum EU-US-Datenschutzschild und zum Schweiz-US-Datenschutzschild finden Sie hier.

4.7​    Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie

Wir überarbeiten diese Datenschutzrichtlinie möglicherweise von Zeit zu Zeit. Unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unterliegt der jeweils aktuellen Version der Richtlinie. Wenn wir eine Änderung an dieser Richtlinie vornehmen, die – nach unserem alleinigen Ermessen – wesentlich ist, so werden wir Sie über ein Banner auf einer bzw. mehreren unserer Websites benachrichtigen, oder werden in dem Fall, dass Sie einen Herausgeber, Werbetreibenden oder MoPub-Partner vertreten und ein Konto bei den MoPub-Diensten haben, eine E-Mail an die mit Ihrem Konto verbundene E-Mail-Adresse senden. Wenn Sie nach dem Inkrafttreten entsprechender Änderungen weiterhin auf die MoPub-Dienste oder eine App, in der die MoPub-Dienste eingesetzt werden, zugreifen oder diese nutzen, so findet die überarbeitete Datenschutzrichtlinie auf Sie Anwendung.